Buttermilch/ Chai/ Herbst/ Nüsse/ Schokolade/ Scones/ Winter

Tea Time: White Chocolate Scones mit Pekannüssen und Chai-Glasur

Ihr Lieben, gerade einmal drei Tage ist das Jahr 2016 nun alt. Wir haben uns so langsam von unserer Silvesterfeier- und Neujahrsloberei erholt und sind bereit für neue Schandtaten. Kulinarische, versteht sich natürlich.

Aber wie beginnt man nun so ein Jahr in der Backstube, das viele spannende Momente, schöne Stunden und Veränderungen verspricht? Ein schniekes Törtchen wäre vielleicht angebracht. Feine Macarons oder Cupcakes mit hübschem Topping und bunten Zuckerstreuseln. Schließlich soll es ja was hermachen, das Jahr 2016, oder nicht?

Trotz den vielen Ideen für Sahnetörtchen mit knallbunten Toppings, Cupcakes mit Überraschungskernen und Konfettiregen, der beim Essen auf den Tisch rieselt, haben wir uns für etwas Bodenständiges entschieden. Etwas, das vielleicht nicht so sehr mit seiner knaller Optik überzeugt, dafür aber umso mehr mit seinem knaller Geschmack. Wir beginnen das Jahr 2016 mit White Chocolate Scones mit Pekannüssen und Chai-Glasur. Unser Neujahrs-Geschmacks-Knaller. Ein Leckerli zur Tea- und Kaffee-Time.

scones20

Zum ersten Mal über den Weg und anschließend in den Magen gewandert sind mir (Madeleine) Scones bei einer Reise nach Irland. Dort werden sie traditionell mit Butter, Marmelade oder Honig gegessen, zum Tee aber vor allem mit Clotted Cream, einer Art dicker Rahm, der aus Kuhmilch hergestellt wird. Ich konnte damals gar nicht genug von diesen leckeren Dingern bekommen, die auf den britischen Inseln zu scheinbar jeder Tages- (und vielleicht auch Nacht-??) Zeit serviert werden und sowohl süß als auch salzig lecker schmecken.

scones14

Die leichte, blättrige Konsistenz der Scones entsteht übrigens durch das Einarbeiten kalter Butter. Der Teig sollte nur wenig geknetet oder gemischt werden. Das Schöne: Scones sind leicht herzustellen und blitzschnell gezaubert.

scones19

Verfeinert haben wir unsere Scones mit Pekannüssen, weißer Schokolade und einer Chai-Glasur. Die Nüsse sorgen für knackige Momente im Teig und die weiße Schokolade für etwas Süße, da der Teig an sich mit relativ wenig Zucker auskommt. Eine besondere Note wird den Scones durch eine Glasur aus Chai-Tee und Puderzucker verliehen. Wer die Scones lieber pur genießen möchte, kann diese aber auch weglassen – je nach Geschmack.

scones4

White Chocolate Scones mit Pekannüssen und Chai-Glasur

{für etwa 16 kleine Scones}

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Für den Scones-Teig:
280 g Mehl
50 g Stärke
70 g Zucker
2 TL Backpulver
1 TL Natron
1/2 TL Salz
125 g Butter, eiskalt
150 ml Buttermilch
1 Ei
60 g Pekannüsse
100 g weiße Schokolade

Für die Glasur:
200 g Puderzucker
1 Teebeutel Chai-Tee
2 bis 3 EL Milch

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 170 ° C (Ober-/Unterhitze) Pekannüsse und weiße Schokolade grob hacken, beiseite stellen.
  2. Mehl, Störke, Zucker, Backpulver, Salz und Natron in einer Rührschüssel mischen. Butter in kleine Stücke schneiden und mit den Fingern in die Mehl-Mischung hineinreiben, bis ein krümeliger Teig entsteht.
  3. Buttermilch und Ei hineingeben und kurz verkneten, bis gerade so ein Teig entsteht.
  4. Pekannüsse und gehackte weiße Schokolade unterheben.
  5. Arbeitsfläche ordentlich bemehlen und Teigmasse darauf geben. Den Teig noch einmal gut durchkneten und anschließend zu einer Scheibe von etwa 2 cm Dicke auswellen.
  6. Mit einem Glas oder einem runden Ausstecher die Scones ausstechen und auf ein mit einem Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  7. Die Scones für etwa 18 bis 20 Minuten im Ofen backen, bis sie etwas Farbe angenommen haben. Auf einem Kuchengitter etwa 10 Minuten auskühlen lassen.
  8. Währenddessen bereiten wir die Glasur vor. Dazu die Milch in einem kleinen Topf erhitzen (nicht zum Kochen bringen!) und den Chai-Teebeutel darin 3 bis 4 Minuten ziehen lassen. Teebeutel herausnehmen und Puderzucker unterrühren. Glasur auf den lauwarmen Scones verteilen, antrocknen lassen.

scones21

Wir wünschen euch einen schönen Sonntag und freuen uns auf ein knaller Jahr mit euch!
Eure Madeleine & euer Flo.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Renate
    Januar 10, 2016 at 11:08 am

    Hallo!
    Ich bin gerade über eure Seite gestolpert. Schön habt ihr´s hier. Da werde ich doch öfter vorbei schauen 🙂
    Liebe Grüße, Renate

  • Reply
    Simone
    Januar 3, 2016 at 1:41 pm

    Liebe Madeleines, lieber Flo,

    Wunderschöne Fotos tolle Idee Scones kenne ich auch noch aus meiner Zeit in London…
    Lieben Gruß Simone

    • Reply
      Madeleine
      Januar 6, 2016 at 12:44 pm

      Liebe Simone,

      vielen Dank für deine lieben Worte!
      Sones sind einfach der Hammer 🙂

      Liebe Grüße,
      Madeleine und Flo

    Leave a Reply