Cheesecake/ Erdbeeren/ Frischkäse/ Frühling/ Kuchen/ No bake/ Sommer

So schmeckt der Sommer: No bake Erdbeer-Frischkäse-Törtchen mit Cashew-Keks-Boden.

„Summer loving had me a blast, oh yeah! Summer loving happened so fast… Summer days drifting away, To, uh oh, those summer nights.“

Ihr Lieben, jetzt ist Sommer. Na gut, vielleicht nicht unbedingt meteorologisch, betrachtet man das derzeit eher mäßig sommerliche Wetter. Nein, im Hause Backstübchen. Da hat der Sommer vollkommen Einzug gehalten. Nicht nur, dass unser kleiner Balkon nun wieder voll von Kräutern und hübschen Pflänzchen ist. Auch im Kühlschrank stapeln sich nach einem Rundgang auf dem Markt am Samstag nun wieder die süßen Früchtchen. Himbeeren hier, Blaubeeren da, Ananas dort. Und dazwischen: Zwei Schälchen wunderbar duftender Erdbeeren. Nach den vielen vielen Regentagen in den vergangenen Monaten ist unsere Lust auf Sommerfrüchte unendlich groß. Vor allem auf Erdbeeren. Und genau die gibt es heute.

Heute servieren wir euch nämlich mal wieder ein No-bake-Törtchen: Und zwar ein Erdbeer-Frischköse-Törtchen mit Cashew-Keks-Boden.

Es ist nicht zu süß, hat einen crunchy Keks-Nuss-Boden und ihr solltet es am besten einen Tag vorher zubereiten, damit die Creme auch gut anzieht. Gemeinsam mit den Erdbeeren ergibt sich eine frsiche und fruchtige Mischung. Je aromatischer die Erdbeeren sind, die ihr verwendet, desto aromatischer ist natürlich auch das Törtchen.

Unser ultimativer Tipp: Wenn ihr das Törtchen vor dem Servieren kurz ins Gefrierfach stellt und es kurz anfrieren lasst, ist es ein absoluter Kracher!

Na, Lust auf Beerchen bekommen? Dann findet ihr hier das Rezept für unser No-bake-Erdbeer-Törtchen.

DAS REZEPT

No bake Erdbeer-Frischkäse-Törtchen mit Cashew-Keks-Boden

[Für eine Springform mit etwa 20 cm Durchmesser]
Zubereitungszeit: etwa 40 Minuten
Kühlzeit: über Nacht

Für den Boden:
100 g Butterkekse
50 g Cashew-Nüsse, fein zerhackt
70 g flüssige Butter

Für die Creme:
6 Blatt weiße Gelatine
200 ml Orangensaft
120 g Zucker
600 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
250 g Magerquark

Für die Dekoration:
500 g Erdbeeren
5 EL Zitronensaft
3 EL Puderzucker

Zubereitung

  1. Den Boden einer Springform [rund 20 cm Durchmesser] oder einen Tortenring mit Backpapier auslegen.
  2. Die Butterkekse mithilfe eines Blitzhackers oder eines Nudelholzes fein zerbröseln. Fein gehackte Nüsse dazugeben und mit der flüssigen Butter mischen. Auf dem Boden der Springform verteilen und mit einem Löffel gut festdrücken. Im Kühlschrank kalt stellen.
  3. In der Zwischenzeit die Creme zubereiten. Dazu die Gelatine nach Packungsanleitung in kaltem Wasser einweichen. Orangensaft und Zucker in einem kleinen Topf kurz aufkochen. Frischkäse und Magerquark mit dem Rührgerät gut vermischen. Gelatine ausdrücken und in der heißen Orangen-Zucker-Mischung auflösen. Orangen-Zucker-Mischung unter Rühren nach und nach mit der Frischkäse-Quark-Creme verrühren.
  4. Nun den Keksboden aus dem Kühlschrank nehmen und die Creme in die Springform/den Tortenring füllen. Über Nacht kalt stellen.
  5. Am nächsten Tag die Erdbeeren waschen und einen Teil davon in dünne Scheiben schneiden. Von außen nach innen auf der Form verteilen, Erdbeerscheiben leicht überlappen lassen.
  6. Aus den restlichen Erdbeeren stellt ihr ein Erdbeerpüree her. Dazu die Erdbeeren pürieren, Zitronensaft und Puderzucker unterrühren. Über das Erdbeer-Törtchen träufeln. Fertig!

Wir wünschen euch noch einen beerigen Tag,
Eure Madeleine & Euer Flo.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Bonny
    Mai 16, 2016 at 10:22 pm

    Herrlich. Sieht wirklich zum Anbeißen aus und die Fotos sind die perfekte Mischung aus Sommer und kühlen Pfingsttagen. Das Rezept werd ich mir merken (inklusive Gefrier-Tipp), ich liebe Kuchen aus Frischkäse, die schnell gemacht sind.

    Liebe Grüße
    Bonny

    • Reply
      Madeleine
      Juni 26, 2016 at 3:52 pm

      Liebe Bonny,
      oh ja, das musst du unbedingt mal probieren. Angefrorener Cheesecake ist der absolute Hammer!
      Liebste Grüße, Madeleine & Flo.

    Leave a Reply