Bananen/ Cheesecake/ Frischkäse/ Herbst/ Kleingebäck/ Kuchen/ Rührteig/ Sommer/ Winter

Mini-Bananenbrot mit Käsekuchen-Swirl. Oder: Der Beginn einer ganz ganz großen Liebe.

Wenn zwei Lieblingsdinge aufeinandertreffen, dann kann daraus nur etwas ganz ganz Wunderbares werden. Man denke nur an Pommes und Ketchup. Schokoeis mit feinen Cookie-Stückchen. Tomate und Mozzarella. Rührei mit kross gebratenem Speck. Sahne und frische Erdbeeren. Oder Gin und Tonic. Ja, die Liste ließe sich ewig lang fortsetzen und sieht bei jedem von uns vermutlich etwas anders aus. Ein Pärchen, das ganz besonders harmoniert und zusammen eine exorbitant köstliche Symbiose bildet, sind zwei Lieblingskuchen, die bei uns heute miteinander anbandeln. Bananenbrot küsst Käsekuchen – Kuchenträumchen im Miniformat.

Spätestens jetzt wissen wir: Wahre Liebe lässt sich backen. Das saftige Bananenbrot harmoniert ganz wunderbar mit der fluffigen Käsekuchenfüllung. Vor dem Backen haben wir die Mini-Kuchen noch mit etwas Zucker bestreut, so wird die Kruste super knackig.

Hach, ein wahrhaftes Liebespaar diese beiden Lieblingskuchen. Wir sind hin und weg. Lecker schmecken die Mini-Bananenbrote mit Käsekuchen-Swirl sowohl frisch aus dem Ofen als auch am nächsten Tag. Einfach gut mit Alufolie abdecken, kühl stellen und etwa eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen.

Mini-Bananenbrote mit Käsekuchen-Swirl

(für acht kleine Bananenbrote oder einen großen Kuchen aus der Kastenkuchenform mit 30 cm Länge)

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten
Backzeit: 20 bis 25 Minuten

Für die Käsekuchen-Füllung:
150 g Frischkäse
40 g Butter
75 g Zucker
1 Ei
2 EL Mehl

Für das Bananenbrot:
120 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
3 Eier
1 Prise Salz
150 ml Milch
2 Bananen, fein zerdrückt
250 g Mehl
2 TL Backpulver

Für das Kuchen-Topping:
2 Bananen
2 bis 3 EL brauner Zucker

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Backform für acht Mini-Kuchen ODER eine Kastenkuchenform mit Butter ausfetten.
  2. Für die Käsekuchen-Füllung Frischkäse, Butter und Zucker mit dem Rührgerät vermengen. Eier und Mehl dazugeben und zu einer glatten Masse verrühren. In den Kühlschrank stellen.
  3. Für das Bananenbrot Butter, Vanillezucker und Zucker cremig rühren. Ein Ei nach dem anderen hinzufügen und so lange cremig schlagen, bis die Masse hell geworden ist. Die Milch dazugeben und gut unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und gründlich unter die Zucker-Ei-Masse rühren. Die fein zerdrückten Bananen zugeben und kurz unterrühren.
  4. Die Hälfte der Bananenkuchenmasse in die Förmchen/die Form füllen. Nun die Käsekuchenmasse mit einem Esslöffel in der Mitte der Masse verteilen (sie sollte nicht den Rand berühren). Die restliche Bananenkuchenmasse darauf verteilen und glatt streichen.
  5. Für das Topping die Bananen schälen, einmal in der Mitte teilen und längs halbieren. Auf den Mini-Kuchen/dem großen Kuchen verteilen und den Kuchen zum Schluss mit 1 bis 2 EL braunem Zucker bestreuen.
  6. Das Bananenbrot in der unteren Hälfte des vorgeheizten Backofens etwa 20 bis 25 Minuten backen (mit einem Holz-Stäbchen testen, ob die Masse durch ist und nicht mehr am Stäbchen kleben bleibt).

So, nun wollen wir die beiden Turteltäubchen aber mal ganz schnell vernaschen.
Wir wünschen euch noch einen schönen Sonntag!
Eure Madeleine & Euer Flo.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply