Frühling/ Herbst/ Kleingebäck/ Mürbeteig/ Nüsse/ Sommer/ Winter

Leckeres für die Kaffeetafel: Nusshörnchen aus Mürbeteig

herbst2

War das nicht ein herrlicher Tag gestern? Sonne, angenehme Temperaturen und blauer Himmel. Und dann auch noch eine Stunde länger schlafen zwecks Zeitumstellung. Hach, da strahlte selbst das Laub an den Bäumen um die Wette. Und wir gleich mit.

Der liebe Flo und ich haben den Samstag genutzt, um bei einem kleinen Spaziergang im Wald mal wieder die Seele baumeln zu lassen. Ihr wisst schon: tief einatmen, in Ruhe ausatmen und die Stille genießen. Nichts tun, entspannen, relaxen. Zumindest für ein paar Stunden.

nusshörnchen11

Und weil wir anschließend so angefixt waren von all der Entspannung, die da plötzlich in uns weilte, haben wir den Nachmittag dann mit einem Kaffeekränzchen beendet. Nur wir beide, ganz unter uns.

Lust auf etwas Süßes hatten wir dabei auch. Auf lange in der Küche stehen allerdings nicht. Deshalb haben wir uns unverblühmt an der Kühltheke bedient und einen fertigen Mürbeteig gekauft. Für spontane Süß-Gelüste ist so ein Fertigteig ja auch ganz schön praktisch. Und vom Ergebnis waren wir dann auch ziemlich begeistert.  (Zumal es unsere erste Erfahrung mit Fertig-Mürbeteig war)

nusshörnchen10

Gefüllt haben wir den Teig mit einer Nuss-Füllung und am Ende zu kleinen Hörnchen aufgerollt. Selbstverständlich könnt ihr den Teig für die Nusshörnchen auch selbst herstellen. Ein Rezept für Mürbeteig findet ihr zum Beispiel hier: Apfelstrudel aus Mürbeiteig. (Vorsicht! Es reicht ein Drittel der angegebenen Menge!)

Unseres Gebäck der Woche ist also herrlich entspannt, genauso wie unser Wochenende. Wir hoffen, dass ihr eure freien Tage genauso schön genießen könnt. Mit viel Zeit für euch, euren Liebsten und jeder Menge Entspannung.

Nusshörnchen

(für 24 Stück)

Für die Nusshörnchen:
2 Packungen Fertig-Mürbeteig (z.B. von Tante Fanny)

Für die Füllung:
200 g gemahlene Mandel- oder Haselnusskerne
80 g Zucker
70 ml Wasser
30 g Butter
1 Ei zum Bestreichen
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Den Backofen (Ober- /Unterhitze) auf 180 Grad vorheizen.
  2. Für die Füllung Wasser und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Die gemahlenen Nüsse und Butter unterheben und zu einer glatten Masse verrühren. Topf vom Herd nehmen und die Füllung etwas auskühlen lassen.
  3. Den fertigen Mürbeteig auf der Arbeitsfläche auslegen. Von der Längsseite her in drei Streifen schneiden. Die Teigstreifen quer halbieren, sodass sechs Rechtecke entstehen. Jedes Rechteck noch einmal diagonal halbieren.
  4. Die Rechtecke mit der Nuss-Füllung bestreichen und von der dicken Seite her aufrollen und zu Hörnchen formen.
  5. Die Hörnchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und mit einem verquirlten Ei bestreichen.
  6. Die Hörnchen im vorgeheizten Ofen rund 20 Minuten backen.
  7. Dieselben Schritte bei der zweiten Teigpackung wiederholen.
  8. Wer möchte, kann die Hörnchen vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestreuen.

nusshörnchen6

Wir wünschen euch einen tollen Sonntag!
Eure Madeleine & Euer Flo.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply