Cranberries/ Lebkuchen/ Milchreis/ Nachtisch/ Weihnachten/ Winter

Lebkuchen-Milchreis mit Cranberry-Kompott. Herzlich Willkommen zur Weihnachts-Wichtelei.

Auf diesen Beitrag haben wir uns schon seit längerer Zeit gefreut. Denn es steckt eine tolle Aktion dahinter, wie wir finden. Sorry, bester Nikolaus, du kannst einpacken – leider haben wir heute kein Foto für dich. Denn heute wird bei uns gewichtelt – und zwar auf die Foodblogger-Weise. Wie das funktioniert? Das erfahrt ihr jetzt!

Wie wir euch in diesem Beitrag *hier* bereits erzählt haben, haben wir gemeinsam mit anderen Bloggern unter dem Motto „Weihnachtsfreu(n)de“ eine kleine Aktion gestartet. Vier Wochen lang dreht sich auf den Blogs von Little sweet things, Kekstaub.de, Amandas Liebe, Fraustillerbackt, Sahnewölkchen, Herzstück, Alinas Glücklichmacher, Fräulein Meer backt und Soulfoodqueens alles um die Advents- und Weihnachtszeit. Es werden Plätzchenrezepte, weihnachtliche Festessen und Last Minute Geschenke gekocht, gebacken und gepostet. Und in dieser Woche, ja, da wird gewichtelt.



Das Prinzip Wichteln ist schnell erklärt: Man kauft für einen Freund, Arbeitskollegen oder Lieblingsmenschen ein Geschenk, von dem er oder sie natürlich nicht weiß, was es ist – und schon gar nicht, von wem er was geschenkt bekommt. Denn wie bei Mr.Nikolaus werden alle Geschenke in einen Sack gepackt und jeder darf sich ein Päckchen ziehen. Und, traraaaaa, heraus kommt eine schöne Überraschung Bescherung.

Das ganze umgemünzt auf sieben Foodblogger sieht dann so aus: Jeder bekommt einen anderen Blogger zugelost, von dem er sich ein Rezept aussucht und dieses nachbackt oder kocht. Ja, auch wir wissen nicht, welche Rezepte in dieser Woche gepostet werden – und sind schon sehr gespannt, welches süße Stückchen es von uns in die Wichtel-Runde schafft.

Unser Wichtelglück fiel jedenfalls auf die liebe Henrieke und ihren Blog Fräulein Meer backt. Es war gar nicht so einfach, aus all ihren vielen Rezepten, die Lust auf Meer mehr machen, nur ein Rezept auszusuchen, das wir nachkochen wollen. Letztlich aber fiel unsere Wahl auf ein Rezept, das uns an schöne Kindheitstage erinnert: Milchreis.


Für ihren weihnachtlichen Milchreis hat Henrieke das Rezept mit drei unserer Lieblingszutaten gepimpt: Cranberries, Lebkuchengewürz und Zimt. Eine tolle Kombination aus süß und sauer, aus Bitternoten und zimtigem Aroma. Das Original findet ihr *hier*. Unsere Version, bei der wir die Rezeptmenge verdreifacht haben [für den großen Hunger, muhahahahaaaa], gibt es jetzt:

Lebkuchen-Milchreis mit Cranberry-Kompott

Print Recipe
Serves: 4 Gläser à

Ingredients

  • Für den Milchreis:
  • 150 g Milchreis
  • 600 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 1/2 bis 2 EL brauner Zucker
  • eine Handvoll gehackte Mandeln
  • Für das Cranberry-Kompott:
  • 150 g frische Cranberries
  • 120 ml Orangensaft
  • 120 g brauner Zucker

Instructions

1

Die Milch mit dem Milchreis in einen Topf geben. Salz, Zimt und Lebkuchengewürz dazugeben und alles unter ständigem Rühren aufkochen. Den Milchreis bei milder Hitze etwa 30 Minuten weiter garen lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren.

2

Während der Milchreis köchelt, könnt ihr das Cranberry-Kompott zubereiten. Dazu schüttet ihr den Orangensaft gemeisam mit dem Zucker in einen kleinen Topf. Die Orangen-Zucker-Mischung langsam erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Cranberries dazugeben und so lange aufkochen, bis alle Beeren zerplatzt sind. Das Kompott dickt beim Abkühlen nach.

3

Nach etwa 30 Minuten sollte euer Milchreis gar sein. Nun den Zucker und die Mandeln dazugeben und alles gut umrühren. Zuerst den Milchreis, dann das Kompott in kleine Gläser füllen und abschließend mit gehackten oder gehobelten Mandeln verzieren.


So, ihr lieben Zuckerschnuten und Milch[reis]mäuse, das war sie also, die Weihnachts-Wichtelei unserer „Weihnachtsfreu(n)de“. Mehr Rezepte zur Aktion findet ihr auf Facebook und Instagram unter dem #weihnachtsfreunde. Und, liebe Henrieke, vielen Dank für dieses schöne Rezept. Es schmeckt einfach fantastisch!


Habt es schön,
Eure Madeleine & Euer Flo.

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Maria Langenwalter
    Dezember 11, 2017 at 3:05 pm

    Liebe Madeleine, lieber Flo.

    Ich liebe Milchreis und euer Rezept hört sich wirklich ganz toll an. Meine Kinder werden es sicherlich mögen!
    Herzliche Grüße,
    Maria

  • Reply
    Ria | fraustillerbackt.de
    Dezember 11, 2017 at 8:17 am

    Diese Bilder, dieser Milchreis! Ich bin ein bisschen verliebt! Wirklich klasse!!!

    Liebe Grüße, Ria

  • Reply
    Veronique | keksstaub.de
    Dezember 9, 2017 at 12:33 am

    wenn einem da nicht das Wasser im Mund zusammen läuft….ich bestell das dann mal für Weihnachten bei euch 🙂

    • Reply
      Madeleine
      Dezember 9, 2017 at 8:32 am

      Vielen lieben Dank Veronique!
      Das Rezept ist aber auch einfach toll gewesen. Bestellung ist aufgenommen… 😉

      Liebste Grüße,
      Madeleine & Flo

  • Reply
    Henrieke
    Dezember 8, 2017 at 3:58 pm

    Mega! Ich freue mich sehr, dass euch das Rezept gefällt und der Milchreis sieht auf euren Bildern fantastisch aus 🙂

    • Reply
      Madeleine
      Dezember 9, 2017 at 8:33 am

      Liebe Henrieke,
      uns freut, dass du so ein tolles Rezept kreiert hast, das wir nachkochen konnten. Ein wirkliches Träumchen!

      Hab es schön,
      Madeleine & Flo

    Leave a Reply