Cookies/ Himbeeren/ Kleingebäck/ Schokolade

Himbeer-Schoko-Cookies. Ein MUSS für alle Schokoliebhaber.

Wir lieben Himbeeren. Wir lieben Schokolade. Und wir lieben Cookies. Und was tun, wenn man sich nicht zwischen diesen drei Dingen entscheiden kann? Richtig! Man mixe sie zusammen und kreiere daraus ein fantastileckeres Rezept für Himbeer-Schoko-Cookies. Klingt einfach? Isses auch!

Ein ähnliches Rezept für Schokocookies haben wir auf unserm Blog schon einmal mit euch geteilt. Und zwar mit diesen Schoko-Cookies-Sandwiches mit Matcha-Creme-Füllung. Ihr erinnert euch? Und weil uns das Cookie-Rezept schon damals ziemlich überzeugt hat, haben wir es nun noch einmal neu aufgelegt. Statt Matcha-Creme gibt es Himbeeren im Keks. Und passend zum mit großen Schritten herannahenden Herbst, haben wir keine frischen Früchte mehr verwendet, sondern die tiefgekühlte Variante. Das Rezept lässt sich also sowohl im Sommer, als auch im Herbst, Winter oder Frühjahr backen. Ein essentieller Hinweis für alle Cookie-Fanatiker wie wir es sind.



Ein guter Tipp für alle Cookie-Bäcker (egal welches Rezept): Sollen eure Kekse beim Backen nicht zu flach werden und zu weit auseinanderlaufen, dann solltet ihr die rohe Cookie-Masse vor dem Backen einige Stunden in den Kühlschrank legen. Dazu teilt ihr euren Cookie-Teig in zwei Hälften und formt daraus zwei Rollen mit je 3 cm Durchmesser. In Klarsichtfolie schlagen und für mindestens drei Stunden in den Kühlschrank legen. Vor dem Backen nehmt ihr die Cookie-Rollen aus dem Kühlschrank, entfernt die Folie und schneidet die Rollen in etwa 1,5 bis 2 cm dicke Scheiben. Zwischen den Handflächen kurz plattdrücken (sollte was wegbrechen, einfach wieder randrücken) und auf das Backblech legen. So lassen sich Cookies auch super einen Tag vorher zubereiten.

Bei unserem Rezept heute haben wir auf das Kühlen verzichtet. Unsere Tiefkühlhimbeeren kühlen den Teig prima ab und die Cookies laufen beim Backen nicht auseinander.



Ingredients

  • 185 g Weizenmehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 1/2 TL Natron
  • 150 g weiche Butter
  • 160 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g dunkle Schokolade, grob gehackt
  • 130 g TK-Himbeeren

Instructions

1

Den Backofen auf 160 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

2

Für die Cookies Mehl, Kakao und Natron in einer Schüssel mischen.

3

Butter, Zucker und Salz mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer cremig rühren, bis die Masse hell geworden ist. Mehl-Kakao-Mischung und die grob gehackte Schokolade kurz unterrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Die tiefgekühlten Himbeeren dazugeben und unterrühren.

4

Je einen Esslöffel Cookie-Masse mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Cookies etwa 12 bis 15 Minuten backen. Gut auskühlen lassen und erst dann vom Backblech nehmen.

Notes

Solltet ihr nicht alle Cookie-Masse auf einmal verarbeiten und in den Ofen schieben können, dann könnt ihr die Masse solange einfach im Kühlschrank aufbewahren.

Damit ihr Lieben, wünschen wir euch einen schönen Sonntag!
Habt es schön,
Eure Madeleine & Euer Flo.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply