Galette/ Hefeteig/ Herbst/ Kuchen/ Pflaumen/ Zwetschgen

Galette mit Pflaumen, Mandelcreme und Hefeteig. Wupdiduuu, wir starten beschwingt in die #herbstschlemmerei.

Am Freitag beginnt ganz offiziell der Herbst – zumindest der kalendarische. Denn aus meteorologischer Sicht befinden wir uns schon längst in der neuen, mitunter etwas grauen Jahreszeit. An die kühleren Temperaturen müssen wir uns ja erst noch ein wenig gewöhnen – in unserem Backstübchen sind wir aber schon voll und ganz auf Herbst eingestellt. Und wie!

Die kommenden vier Wochen wird sich auf unserem Blog alles um die neue Jahreszeit drehen. Denn gemeinsam mit sechs lieben Blogger-Kollegen haben wir eine kleine Herbstsause gestartet. Es wird gebacken und gekocht – von herzhaft bis süß. Jeden Tag wird auf einem anderen Blog ein Rezept zu einem bestimmten Thema vorgestellt (dazu später mehr).

Neben Flo und mir werden die liebe Amanda von „Amandas Liebe“, Ria von „Frau Stiller backt“, Elke von „Herzstück“, Veronique von „Keksstaub“, Lisa von „Little sweet things“ und Jasmin von „Sahnewölkchen“ für euch ihre liebsten Herbstrezepte kochen und backen. Alle Mädels haben auf ihren Blogs super Rezepte, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen: Ein Besuch lohnt sich, auch ganz ohne Sause :).


In den kommenden vier Wochen wird also herbstlich gebacken und gekocht. Dazu haben wir uns tolle Themen ausgesucht, nämlich: Kunterbunte Obstkiste (18.9. bis 24.9), Große Kürbisliebe (25.9. bis 1.10.), Herbstliche Goldstücke (unsere Lieblingsrezepte, 2.10. bis 8.10.) und Aus dem Gemüsegarten (9.10. bis 15.10.).

In Woche eins geht es also um das Thema „Kunterbunde Obstkiste“. Und während euch Lisa gestern diese unglaublich hübsch geflochtenen Apple Pies serviert hat, dreht sich bei uns heute alles um die Pflaume. Pflaumen und deren Unterart, die Zwetschge, haben jetzt Saison und sind zum Backen eine unserer liebsten Obstsorten im Herbst.

Das Steinobst ist unglaublich vielfältig und passt zu vielen Arten Teig, wie Hefe-, Rühr-, Quark-Öl- oder Mürbeteig. Bei unserem heutigen Rezept haben wir uns für den Hefeteig als Basis entschieden. Genauer gesagt für eine Hefeteig-Galette, was nicht mehr oder weniger ist als ein großer, runder und flacher Kuchen. Als Belag für die Galette haben wir uns für eine Mandelcreme entschieden und natürlich: Pflaumen. Serviert mit einem Klecks Schmand und etwas Zimt on Top ergibt sich eine herrliche Kombination aus süßen, säuerlichen und nussigen Aromen.



Hefeteig-Galette mit Pflaumen und Mandelcreme

Print Recipe
Serves: 2 Galettes

Ingredients

  • Für den Hefeteig:
  • 500 g Weizenmehl (Type 550)
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 200 ml Milch, lauwarm
  • 120 g Zucker
  • 120 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • Mehl zum Bestäuben der Arbeitsfläche
  • Für den Belag:
  • 6 bis 8 Pflaumen
  • 80 g Butter
  • 120 g gemahlene Mandeln
  • 80 g Zucker
  • 1 Handvoll Mandelblättchen
  • wer möchte: Schmand und Zimt als Topping

Instructions

1

Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in der lauwarmen Milch (die Milch sollte handwarm sein, auf keinen Fall zu heiß!) auflösen, 1 TL Zucker unterrühren und in die Mehlmulde schütten. Mit etwas Mehlö bestäuben und den sogenannten Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen (bis der Vorteig Risse zeigt).

2

Währenddessen Butter in einem kleinen Topf zerlassen und abkühlen lassen. Die Butter, den restlichen Zucker, Salz und Ei vermischen. Zum Vorteig geben. Alles zu einem glatten Teig kneten, der glänzt und sich vom Schüsselrand löst. Sollte er noch etwas zu klebrig sein, etwas Mehl unterrühren. Den Hefeteig abdecken und an einem zugfreien, warmen Ort etwa 45 Minuten bis 1 Stunde gehen lassen, bis er etwa das Doppelte seines Anfangsvolumens hat.

3

Den Backofen auf 150 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Anschließend in (nicht zu dicke) Scheiben schneiden.

4

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in zwei Teile teilen und zu zwei Fladen mit je 30 bis 35 cm Durchmesser ausrollen (je nachdem, wie dick ihr euren Teigboden haben wollt). Jeden Teigboden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

5

Für die Mandelcreme die Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze zerlassen. Mit Mandeln und Zucker verrühren. Die Mandelcreme gleichmäßig auf den beiden Teigböden verteilen. Pflaumen darauf verteilen und dabei leicht in den Boden drücken.

6

Die Galettes für etwa 25 bis 30 Minuten goldbraun backen. Mit Mandelblättchen bestreuen und, wer mag, mit einem Klecks Schmand und etwas Zimt garnieren.


Das, ihr Lieben, war er also: Unser erster Beitrag zur wunderbaren Herbstsause. Morgen wird euch Amanda von „Amandas Liebe“ mit einer tollen Kreation überraschen. Ihr dürft gespannt sein!

Wir freuen uns, wenn ihr unsere #herbstschlemmerei verfolgt oder euch sogar daran beteiligen wollt. Wer die Rezeptsammlung mit seinen eigenen Kreationen noch ein wenig bunter machen möchte, kann sein Rezept gerne mit einem Hinweis auf unsere Event und dem passenden Hashtag (#herbstschlemmerei) auf seinem Blog, Facebook oder Instagram veröffentlichen. Wir freuen uns auf eure Kreationen!

Herbstliche Grüße,
Eure Madeleine & Euer Flo.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply