Bananen/ Frühling/ Himbeeren/ Kuchen/ Rhabarber/ Rührteig/ Sommer

Bananenbrot mit Rhabarber und Himbeeren. Oder: Die Lösung für alle, die sich nicht zwischen zwei Kuchen entscheiden können.

Ihr Lieben, wir haben ja das Gefühl, dass das Jahr viel schneller vergeht als sonst. Da haben wir doch gerade erst von dem Beginn der Rhabarberzeit geschwärmt, da macht sich der gute Kerl schon wieder aus dem Staub. Bevor es aber endgültig vorbei ist mit der guten Rhabarberzeit, gibt es heute noch einmal ein feines Rezept mit dem leckeren Kerlchen.

Um den süß-sauren Stangen einen würdigen Abschluss zu bereiten, haben Flo und ich unsere Lieblingskuchen zusammengeworfen und in einem fantastileckerschmecker Küchlein vereint: ein Bananenbrot mit Rhabarber und Himbeeren. Zwei in eins – oder die Lösung, wenn man sich nicht zwischen zwei Kuchen entscheiden kann.


Ja, ruckizucki Entscheidungen zu fällen, das war ja noch nie so unsere Stärke. Ihr wollt gar nicht wissen, wie lange Flo und ich gebraucht haben, um uns in diesem Jahr für ein Urlaubsziel zu entscheiden. Nach wochenlangem Hin und Her und tausenden traumhaften Urlaubsfotos und Reiseberichten, die wir auf Pinterest gesehen hatten (aka Urlaubsfindung 2.0), schwankten wir zwischen einem Roadtrip durch Norwegen, Urlaub in Sri Lanka, Inselhopping in Griechenland oder einem gediegenen Urlaub am Meer.

Am Ende entschieden wir uns schließlich für einen Roadtrip durch Portugal. Was anfangs eigentlich überhaupt nicht auf unserer Liste stand, wurde letztlich zu einem wunderschönen Urlaub – gediegen am Meer aber trotzdem unglaublich abwechslungsreich. Zwei in eins – oder die Lösung, wenn man sich nicht zwischen unterschiedlichen Urlaubsarten entscheiden kann ;).


Aber nun zurück zum Kuchen. Als Basis haben wir für unseren Zwei in eins-Kuchen ein klassisches Rezept für ein Bananenbrot verwendet – sehr saftig und fluffig. Vor allem ich liebe den süßlichen Geschmack der Banane im Kuchen. Was dazu perfekt passt: das säuerliche Aroma von Rhabarber und frischen Himbeeren. Eine tolle Kombination – überzeugt euch selbst!

Bananenbrot mit Rhabarber und Himbeeren

Print Recipe
Serves: 1 Kastenkuchen Cooking Time: Aufwand: 20 Minuten; Backzeit: ca 45 Minuten

Ingredients

  • Für das Bananenbrot:
  • 120 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 3 mittelgroße, sehr reife Bananen
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Außerdem:
  • 150 g frische Himbeeren
  • 4 schmale, etwa gleich lange Stangen Rhabarber
  • 4 EL Zucker
  • 2 EL Wasser

Instructions

1

Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Kastenkuchenform von etwa 30 cm Länge mit Backpapier auslegen.

2

Die Rhabarberstangen auf die Länge eurer Kastenkuchenform schneiden. Schälen und mit Wasser und Zucker in einer Pfanne 5 bis 10 Minuten köcheln lassen. Der Rhabarber sollte am Ende weich, aber nicht matschig sein. Himbeeren verlesen, eine Handvoll für die Deko zur Seite legen.

3

Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier und Salz in eine Rührschüssel geben und so lange schaumig schlagen, bis die Masse hell geworden ist.

4

Bananen schälen und mit einer Gabel fein zerdrücken (richtig schön zermantschen). Zur Zucker-Ei-Masse geben und kurz verrühren.

5

Mehl und Backpulver mischen. Ebenfalls zur Zucker-Ei-Masse geben und so lange rühren, bis ein cremiger Teig entstanden ist. Sollte der Teig zu zähflüssig sein, einen Schuss Milch zugeben und unterrühren. In die Kuchenform füllen und glatt streichen.

6

Die Himbeeren nun über dem Kuchen verteilen und mit den Fingern vorsichtig in den Teig drücken. Die Rhabarberstangen nebeneinander auf den Kuchen legen.

7

Den Kuchen in der unteren Hälfte des vorgeheizten Ofens etwa 45 Minuten backen. Die Stäbchenprobe zeigt, ob der Kuchen schon durch ist. Das fertige Bananenbrot aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und aus der Form nehmen. Mit den Himbeeren garnieren und servieren.



So ihr Lieben, das wars von uns für heute.
Wir wünschen euch noch einen schönen Sommertag!

Habt es schön,
Eure Madeleine & Euer Flo.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply